Nightmages
zeichnen und malen lernen

Tipps und Tricks

Diverse Tipps

Inspirationen nutzen - Kataloge, Photos, Zeichnungen, Werbeanzeigen und andere Bild- und Schriftquellen (Geschichten, Mythen, Legenden etc.) können eine gute Inspiration darstellen.

Wenn man keine Ahnung hat wie man zu Inspirationen kommt, habe ich einen Blog-Artikel geschrieben, der hierbei helfen kann.

Abpauschen eigener Skizzen oder anderer Bilder um das eigene Endbild Schritt für Schritt zu entwickeln kann sehr hilfreich sein.

Linie bleibt Linie - Wenn man mit einem Bleistift zeichnet, so kann man falsche Linien wieder wegradieren. Zeichnet man aber mit einem Kugelschreiber oder anderen Stiften, bei denen die Linien nicht weg zumachen sind, zeichnet man wesentlich bedachter und achtet darauf, dass die Linien möglichst richtig gesetzt sind. Dennoch wird man falsche Linien haben, daher empfiehlt es sich lediglich Skizzen oder Zeichenübungen in der Art anzufertigen.

Arbeitsmaterialien - Ein schräger Tisch, ein Leuchtkasten zum Abpauschen, eine Ablage für die Bilder, ein Staubpinsel um Radiergummireste sauber zu entfernen etc. - es gibt viele Hilfsmittel die das Zeichnen und Verwalten der Bilder erleichtern. Wichtig ist, dass man immer gut und bequem sitzt und genügend Licht vorhanden ist.

Übung macht den Meister - Man kann noch so begabt sein, übt man nicht regelmäßig und setzt sich immer öfter neue Maßstäbe und Ziele, dann kann man sich kaum verbessern. Dennoch sollte es immer Spaß machen. Hat man keinen Spaß, kann das Werk nur in die Hose gehen.

Korrektur sehen lassen - Wenn man selbst keine "Fehler" oder verbesserungsbedürftige Stellen im Bild erkennen kann, so kann man es einer unabhängigen Person vorlegen und sie um ihre Meinung bitten. Es ist meistens so wie mit selbst geschriebenen Texten in denen man Fehler suchen muss; man übersieht sie immer wieder, daher kann man sie Korrektur lesen lassen - Bilder kann man demnach Korrektur sehen lassen.

Kritik üben lassen - Bittet Freunde oder Verwandte sich Eure Bilder anzusehen und Ihre Meinung dazu zu äußern. Nehmt Kritik aber nicht persönlich. Kein Freund möchte Eure Fähigkeiten bestreiten oder heruntersetzen sondern Euch ehrlich sagen wo noch Verbesserungspotential vorhanden ist.

 

Vergrößern/ verkleinern

Zum vergrößern/ verkleinern musst Du auf das entsprechende Bild leicht ein gleichmäßiges Raster mit Bleistift aufmalen (oder auf eine Klarsichtfolie, die darüber gelegt wird). Auf das Blatt, auf das Du malen willst, musst Du dann auch ein Raster entsprechend groß oder klein (wie gewünscht... müssen aber jeweils die gleiche Anzahl Kästchen haben) malen.

Nun mal entweder größer oder kleiner, Kästchen für Kästchen die Linien Deines ursprünglichen Bildes in die passenden Kästchen Deines neuen Bildes. Du wirst sehen: es funktioniert (Übung macht wie immer den Meister, denn 100%ig ist die Kopie sicherlich nicht). Anschließend radier die Kästchen wieder weg.

Mit Raster ein Bild vergrößern und verkleinern
Ein Raster auf einem Bild erleichtert das Abzeichnen und dabei die Größenänderung des Bildes dabei

Die Rastertechnik ermöglicht es einem darüber hinaus ganz leicht von Fotos abzuzeichen.
Wie man mit dieser Methode zeichnen lernen kann, habe ich in meinem Blog erläutert.

 

Kreis/ Zylinder konstruieren

Um einen Kreis oder einen Zylinder räumlich zu konstruieren, kann man mit Hilfe der unten abgebildeten technischen Zeichnung Schritt für Schritt vorgehen.

Kreis und Zylinder konstruieren
Technische Zeichnung wie man Kreise bzw. Zylinder erstellt

 

Weitere Seiten

Hier einige hilfreiche Blog-Artikel zu den obigen Themen:

Nach oben

Infos

12. Juli 2014

Neue social Media Buttons sind links unter dem Menu für Euch ergänzt worden.

02. Mai 2014

Zum Thema Kunstrecht habe ich einige Quellen und weiterführende Links ergänzt.

29. April 2014

Im Bereich Pflanzen zeichnen habe ich zwei kleine Tutorials eingefügt: einmal Klee und einmal einen Baumsprößling zeichnen. Weitere in diesem Bereich folgen!

25. April 2014

In der Navigation oben habe ich den Punkt "Für Kinder" ergänzt.